Michael Ring Musik-Biografie


1968 -1972
4 Jahre Klavierausbildung am Konservatorium Graz.

Daneben zahlreiche Karl ORFF - Kurse für Percussion.


1975
Autodidakte Schlagzeugausbildung mit Hilfe zahlreicher Lehrbücher und mit Tipps vom leider viel zu früh verstorbenen Fritz Matzka. (Ambros/Magic/Tokyo)

1976
Erste Rockband: CRASH - Musik von Clapton, Jethro Tull etc.
Erste Auftritte in Graz und Umgebung.

1979 -1981

Gründung von SOUND AND FURY einer der ersten Bands mit 2 Keyboarder und Synthesizern. Musikrichtung: Classik Rock. Alles Eigenkompositionen (Dietmar Weber, keyb., Klaus Meister, keyb., Gerald Friedrich, git., Charly Meier, bass, Carla Carnevale, voc., Michael Ring, dr.) Teilnahme am Steir. Bandwettbewerb mit Super-Erfolg!

Zahlreiche Auftritte in Graz, Weiz, Anger, Gleisdorf etc.

1982 

PLACEBO - kurzfristiges Projekt für ein paar Konzerte. Rockiges Konzept ähnlich TOTO, (Claudia Carnevale, voc. , Georg Plankensteiner, keyb., Robert Fath, git., Armin Bauer, bass und voc., Michael Ring, dr.)

1983
Gründung von FUNKFURTER durch Georg Plankensteiner, keyb., Armin Bauer, bass, voc., Michael Ring, dr., Doris Kubarth, voc., Harald Wingerter, git., Max Schweiger, sax. Musikrichtung: FUNK! Zahlreiche Eigenkompositionen entstehen. Die Auftritte in Clubs und Discos, Open Airs und beim Bandwettbewerb sind erfolg- und zahlreich.

1984
Fertigstellung des ersten eigenen Tonstudios.

1985
Mit der Spaß-Gruppe FUN TOM - SIEGER beim Bandwettbewerb.
Gewinn: Auftritt vor Status Quo in der Eishalle Graz-Liebenau.

1985

Erste professionelle Studioaufnahmen von FUNKFURTER im Wiener HIT-POINT Studio.

1986
Nationaler Durchbruch mit der Single „Let´s Get Enough” bei der Ö3-Demohitparade. Auf der vom ORF produzierten LP ist FUNKFURTER auch mit diesem Song vertreten. Von mehr als 700 Einsendungen kommt FUNKFURTER unter die 10 besten Bands!


1986 -1992

Viele neue Eigenkompositionen enstehen, Konzerte und Livediscos lassen die Fans mittanzen, mitjubeln und genießen heisse Musik aus guter Küche.
 Zahlreiche Musiker geben sich innerhalb von 10 Jahren die Klinke in die Hand. Mit dabei: Sigi Feigl, sax., Herbert Felber, git., Franz Egger git., Erwin Mauerhofer, git., Michael Kaufmann git., Harry Federer git., Wolgang Posch, bass, Bernd van Ham, keyb., Cordula Kotzbek, voc., Cordula Gass, voc., Gerhard Überbacher, voc., Gerd Eichl, voc. u.v.m.

1990
BEAT PETROL PROJEKT - FUNKFURTER begleitet Wolfgang Ziesler voc., bei seinem Projekt mit eigenen Titeln bei einigen großen Open Airs, wie UNI Fest vor Chi Coltrane, Festzelt Voitsberg bei Tanzmusik auf Bestellung u.v.m.

1991
„Innovations”. Erste SOLO-CD von Michael Ring. Alle Kompositionen und sämtliche Instrumente werden von Michael Ring eingespielt, aufgenommen und im 24 Spur Studio in Bad Gams gemixt. Diese Songs werden speziell für eine Videovertonung eines deutschen Automobilzulieferanten hergestellt. Dauer fast 6 Monate. Dank Atari klappt alles wunderbar. Das Ergebnis ist auf CD und Video zu hören bzw. zu sehen....

1992 - 2000

Mit Cousin Fritz Reiterer und Josef Schwingshandel entsteht das ”JAZZ-MOBIL”. Im eigenen Jazzkeller werden 8 Jahre lang viele Partys und auch Hochzeiten gefeiert. Mit dabei: Renate Knappitsch voc., Helmut Faß, bass und zeitweise Friedl Rossegger, sax, Uli Hahn, keyb. etc. Musik vom Realbook ist hier angesagt und swingt oft bis in die frühen Morgenstunden. Auch auswärts vom Jazzkeller wird gejammt. Z.B. im Schloss Freiberg, bei Golfturnieren im Schloss Frauental u.v.m.

1992

Im neuen, mittlerweile 2.Haus in Hart bei Graz ensteht das MINTSTUDIO RING, wo von nun an auch geprobt wird.

1993
FUNKFURTER LIVE CD-Produktion anläßlich des 10 jährigen Bestehens. 
Alle bisherigen FUNKFURTER Mitglieder (18 Musiker) spielen an 2 Tagen 2 tolle Konzerte. Diese Konzerte werden von einem fahrbaren ORF-Tonmobil Live mitgeschnitten. Produktion, Organisation und Finanzierung: Michael Ring. Diese Live CD ist in limitierter Auflage (Euro 16.- zuzügl. Versandkosten ) noch bei Michael Ring erhältlich.

1994
ART ACIMA (Band um Andy Töfferl (EAV) und Alexandra Werbanschitz (Miss Austria). CD produziert von Herwig Burghard, Höhepunkt: Auftritt beim Grazer Stadtfest vor FALCO und 10.000 begeisterten Zusehern.

1995
Umbesetzung von FUNKFURTER: Statt Discosound gibt es FUNK von Tower of Power bis Average White Band, so erstmals die Bläser von einem virtuellen Synthesizer mittels Mundstück von Herwig Burghard (einzigartig) gespielt werden. Weitere Mitglieder: Fritz Jerey, bass (TIM TIM), Georg Plankensteiner, keyb., Franz Egger, git., Kurt Strohmeier, voc. Von einem Live-Mitschnitt gibt es eine Doppel CD im Rouphmix (Stereomitschnitt ohne Spurennachbearbeitung).

1996
Nach Aufösung von FUNKFURTER II - Einstieg bei MAMAS BEST - der ultimativen Oldies Show. Ziel: Musik von ABBA bis ZAPPA mit dazugehörigem Outfit im Stile der 60/70er Jahre. Tanzbare Oldies werden bei unzähligen Veranstaltungen wie Open Airs, Hochzeiten, Weihnachtsfesten etc. in ganz Österreich bejubelt. Anfangs mit 6 bis 7 Mann und einer Frau, mit eigener Bläsersektion, später mit abgespeckter Version zu fünft, dann zu Viert. MAMAS BEST Mitglieder seit 1996: (Günter und Ilse Pösinger keyb. voc, Gerhard (Pax) Hüttl git., Erwin Mauerhofer git., Christian Kleinhappel bass, Johnny Schwarzinger bass, Michael Mandak, sax; Helmut Peer sax, git., Michael Ring, drums.

1998
Einstieg bei CATWALK. Rockmusik vom Feinsten, Covers, gemischt mit eigenwilligen Eigenkompositionen machen das Projekt zu einem begehrten Live-Projekt. Zahlreiche große OPEN AIRS und Feste in ganz Österreich bestreitet die Band anfangs mit Johnny Schwarzinger, bass, voc., Erwin Mauerhofer, git., voc., Renate Knappitsch voc., Michael Ring dr.

1999

CATWALK spielt einige Nummern mit INSINGIZI ein- einer 6-köpfingen Accappellagruppe aus Zimbabwe und geht für einige Konzerte mit INSINGIZI auf Tour (z.B. Orpheum Graz, Theatro, Wist etc.)Hörprobe
Erste CD von CATWALK in 4er Besetzung im Tonstudio „NEUE WELT” von Peter Klampfer wird eingespielt. „Fast Live” besteht aus eigenen Titeln und eigenwilligen Coverversionen - im RING-Studio absolut Live eingespielt!

2000 - 2003
CATWALK nur mehr zu dritt - 3 Musiker mit der Tendenz im eigenen MINTSTUDIO draufloszuspielen und CD´s zu produzieren. 3 CD´s sind die Folge.

2003
gibt es mit CHAMPAGNE eine Band für Avantgarde Musik und Anlässe, wo dezente Musik gefragt ist. Swing, Bossa und Samba ist hier die Devise. Abwechslung bringt hier der ständige Wechsel an Mitmusikern. Fixer Bestandteil: Herwig Burghard, keyb., voc., Michael Ring dr., zeitweise wirken hier neben Marion Petrovic (Comedy Hirtin) zahlreiche Sängerinnen und Gitarristen mit.

2004
CATWALK ist Begleitband für „Die Band für Steiermark” und begleitet alle Solokünstler für das große OPEN AIR in Piberstein und Köflach. Alle Konzerte werden vom ORF aufgenommen und übetragen. 10.000 Zuseher können sich über eine tolle Stimmung freuen.
Gründung der BEAT CLUB BAND. Musik aus 4 Jahrzehnten. Ziel: Spaß und Musik aus vergangenen Tagen, rockig, fetzig und manchmal auch schmalzig. Mit dabei ehemalige MAMAS BEST Mitglieder und viele ORF Mitarbeiter, die auch musikalisch ihr Handwerk beherrschen. Hier steht der Spaß im Vordergrund und das wird auch in diversen Shows und Partys mit Tanz und Stimmung honoriert.
6 Jungs im reifen Alter, die wissen wovon sie singen.
 
2005
CATWALK ist wieder gewachsen und holt sich Christian Horvat (Keyb.) und Angelika voc. als Verstärkung und gibt Konzerte, verstärkt mit zahlreichen Freunden im vollen Power und auch jetzt neu - unplugged in kleineren Clubs.

2006
Neben MAMS BEST und CATWALK entsteht für große Veranstaltungen und Feiern die Tanz- und Showband TOP TIMES . Mit Ella Vistarini ( keyb., bass, voc.), Alex Vistarini (guit., trompete,voc.) und Erwin Mauerhofer (guit. voc.), Michael Ring, dr., wird die Musik der Gegenwart interpretiert. Optimal für große Tanzevents wie Bälle , Hochzeiten und Firmenfeiern. 2006 ist TOP TIMES die Begleitband für viele Solokünstler von der „Band für Steiermark”.

Seit 2002
spielt Michael Ring in der Begleitband für die BAND FÜR STEIERMARK (Produziert von Alex Rehak) für zahlreiche Künstler Schlagzeug:
Turning Point featuring Alex Rehak, Jimmy Cogan, Franz Zwirn, Andreas Gabalier, Waterloo, Marlene Martinelli, Walter Reischl (White Stars), Oliver Haidt, Raabtal Dirndln, Styrina, Oliver Zeisberger, Kurt Elsasser, Doris Russo, Wilfried, Yvette, u.v.m. siehe Referenzen >>

2006

Michael Ring am Schlagzeug unterwegs für: 
CATWALK, TOP TIMES, MAMS BEST, BEAT CLUB BAND, CHAMPAGNE und der BAND FÜR STEIERMARK...

2007

Projekte mit TOP TIMES, MAMAS BEST, BEAT CLUB BAND und mit BAND FÜR STEIERMARK das große Open Air unter dem Motto: ”ALPENWOODSTOCK 2007”. Musikalische Differenzen und Trennung von CATWALK.

PS: Das LUDWIG DRUMKIT ist das Originalschlagzeug von Günter Grasmuck von OPUS (Life is Live)!

2008
25 Jahre FUNKFURTER -Das Jubiläumskonzert im vollen Grazer Orpheum. 
Die Party des Jahres am 19.09.2008 im Orpheum Graz. 
Mehr Infos und Fotos/Videos: www.funkfurter.com

2008
BAND FÜR STEIERMARK
Mit Top Times ist Michael Ring wieder mal die Begleitband für viele Künstler: Waterloo, Wilfried, Turning Point, Joy, Marlena Martinelli, Leo Aberer, Styrina, Marco Schelch, Ricky Berger, Doris Russo, Joy u.v.m mehr Inf
 
2009
Zahlreiche Gigs mit Mama´s Best, Top Times, JAZZ MOBIL, Beat Club Band und wieder mit der Band für Steiermark in Mürzzuschlag.

2010
FUNKFURTER LEBT! Neue Formation -neuer Spaß. Gigs in Graz und Umgebung werden bald zum Pflichttermin! 
mehr gibts auf der neuen Homepage: www.funkfurter.com
Natürlich durfte am 1.Juli 2010 die Band für Steiermark nicht fehlen. Premiere diesmal mit meiner neuesten Band: The Ringtones !
Premiere hatte auch meine neue Groovemaschine - mein Design-Zebradrumset von Yamaha. Nach 1 monatiger Umbauzeit (mit neure selbstdesignter Spezialfolie) gabs überrraschende Blicke beim ersten Konzert in der Leibnitzer Kulturhalle.

2011
Chillflash eine neue Band mit groovigen Chillisounds überzeugt mich und gewinnt mich als drummer, wo zu Sylvester gleich groß in Tirol aufgespielt wird.
FUNKFURTER treibt nach wie vor sein Unwesen und die BEAT CLUB BAND hat sich mit 2 neuen Mitgliedern etwas verändert und schon einige tolle Konzerte gespielt.
 
2012

Zahlreiche Gigs mit BEAT CLUB GRAZ (Umbenennung aus rechtlichen Gründen), Hochzeiten mit MAMAS BEST und Konzerte mit FUNKFURTER. The Ringtones begleiten bei Band für Steiermark wieder zahlreiche Künstler in Fürstenfeld.Jazz Mobil wird in Swing Mobil umgetauft und spielt ein paar tolle Konzerte.Ein neues DIXON Drumset verschönert mein Studio.

2013
FUNKFURTER feiert mit einem großen Konzert ihr 30jähriges Bestehen. Die Band für Steiermark gastiert in Graz/Seiersberg  -The Ringtones sind wieder dabei.
Michael Ring bekommt für seine musikalischen Leistungen den Erzherzog Johann Award von Alex Rehak überreicht. Bei der Fernsehaufzeichnung Florian Silbereisens Sommershow spielt er Drums bei der Band MONTANYA und Trompete bei den Zillertaler Schürzenjägern.

2014
The Ringtones werden für eine kleine Tour mit Peter Kraus, Roberto Blanco, Chris Roberts, Gus Backus, Peter Orloff und Mandy von den Bambis gebucht. Der BEAT CLUB GRAZ Graz gibt einige tolle Konzerte in der Steiermark. Die Band für Steiermark gastiert am Grazer Hauptplatz vor toller Kulisse. the Ringtones rocken die Bühne bei Hart Herbstlt...
MAMA´s Best ist in Hochform bei einigen Hochzeiten und Firmenfeiern.

2015 -2016 -2017
Der Beat Club Graz tourt durch die Lande....SWING MOBIL swingt, was geht und FUNKFURTER beritet sich auf das große Jubuläum 20018 vor....MAMAS BEST geht in Rente und TOP TIMES wird wiederbelebt.

Michael Ring spielt LUDWIG, DIXON und YAMAHA DRUMS, ddrum -Trigger, Paiste Cymbals und Vic Firth Drumsticks...